MENU
Direkt zum Seiteninhalt
Längsstreifen Schleimfisch (Parablennius rouxi) Bilder & Beschreibung
Fische > Schleimfische > Längsstreifen Schleimfisch

Längsstreifen Schleimfisch (Parablennius rouxi)
Der Streifenschleimfisch (Parablennius rouxi; Cocco, 1833; griech. para 'zur Seite' und blennios 'Schleim') ist eine im Mittelmeerraum vorkommende Fischart aus der Familie der Schleimfische (Blenniidae). Der für Schleimfische charakteristische, schuppenlose Körper von P. rouxi zeichnet sich durch eine weiß-graue bis hellgelbliche Farbe und einen schwärzlichen Längsstreifen vom Auge bis zur Schwanzflosse (Caudale) aus. Parablennius rouxi ernährt sich bevorzugt von Periphyton, kleinen Krebstieren und Algen, aber auch von benthonischen Mollusken und Plankton. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über den nördlichen und östlichen Mittelmeerraum bis hin zur Südküste Portugals. Die ovipare Fortpflanzung findet von Mai bis Juli statt.
Ernährung P. rouxi ernährt sich hauptsächlich von Periphyton und Algen, oftmals aber auch von kleinen wirbellosen Tieren, wie beispielsweise Ruderfußkrebsen (Harpacticoida). Zudem hat man beobachtet, dass sie das Verhalten von Putzerfischen aufweisen und kleinere Tiere, sowie Parasiten und Haut vom Körper anderer Fische fressen.
Verhalten P. rouxi gehört zur Gruppe der eher regen und neugierigen Fischarten. Sie gehen aktiv auf Futtersuche und erkunden kleine Höhlen und Algenbewuchs. Dabei können sie kleinere Beute, wie Floh- oder Ruderfußkrebse verfolgen.
Rechteinhaber: Wikipedia-Autoren und -Redakteure Stand: 18.10.2021
Bildnummer:
20090915_727A1159918
Kamera:
Olympus E-330
Blitz 1:
Sea & Sea YS-90 DX
Blitz 2:
Olympus FL 50
Brennweite:
50 mm
Blende:
9,0
Belichtungszeit:
1/100
ISO:
100
Bildnummer:
20090913_580A113967
Kamera:
Olympus E-330
Blitz 1:
Sea & Sea YS-90 DX
Blitz 2:
Olympus FL 50
Brennweite:
50 mm
Blende:
9,0
Belichtungszeit:
1/100
ISO:
100
4.0 / 5
2 Rezensionen
0
2
0
0
0
Geben Sie Ihre Bewertung ab:
Zurück zum Seiteninhalt