MENU
Direkt zum Seiteninhalt
Rauten-Feilenfisch (Stephanolepis diaspros) Bilder & Beschreibung
Fische > Feilenfisch

Rauten-Feilenfisch (Stephanolepis diaspros)

Biologie Stephanolepis diaspros kommt in Küstengewässern mit einem felsigen Substrat, meist mit Vegetation, vor wie Algenwäldern oder Seegraswiesen . Es lebt in kleinen Gruppen und ernährt sich von kleinen Wirbellosen, indem es sie von Felsen zupft. Es wurde von Küstenlagunen und Jungfischen aufgezeichnet, die sich im offenen Wasser über sandigen und schlammigen Meeresböden ernähren.
In tunesischen Gewässern erstreckt sich die Brutzeit von Juli bis Dezember und die Fische erreichen erst mit einer Länge von 9,5 cm bei Männchen und 8,5 cm bei Weibchen die Geschlechtsreife.
Die Ernährung von Stephanolepis diaspros ist vielfältig, wird aber von Krusten- und Weichtieren dominiert. Auch im Mageninhalt der untersuchten Exemplare wurden Algen, Stachelhäuter, Coelenterate und Fischreste gefunden, aber auch Schwämme, Hydrozoen, Foraminiferen und Bryozoen wurden gejagt. Sie ernähren sich im Frühjahr mit der größten Intensität, aber dies lässt in der Sommerlaichzeit nach.

Rechteinhaber: Wikipedia-Autoren und -Redakteure Stand: 17.10.2021

Bildnummer:
Rauten-Feilenfisch 201509_10
Videokamera:
Sony HDR-TD10
Videoleuchte 1:
Mangrove K-VC-4L6 LED 4320 Lumen
Videoleuchte 2:
Mangrove K-VC-4L6 LED 4320 Lumen
Bildnummer:
Rauten-Feilenfisch 201509_9
Videokamera:
Sony HDR-TD10
Videoleuchte 1:
Mangrove K-VC-4L6 LED 4320 Lumen
Videoleuchte 2:
Mangrove K-VC-4L6 LED 4320 Lumen
4.0 / 5
1 Rezension
0
1
0
0
0
Geben Sie Ihre Bewertung ab:
Zurück zum Seiteninhalt